Bei Sandbox Universalis handelt es sich um eine Aufgabe aus dem ersten Semester. Hierzu sollte ein Storyboard zu einem innovativen neuem Produkt gezeichnet werden. Sandbox Universalis ist eine offene Plattform für Brettspielliebhaber. Mit Sandbox Universalis können Spieler neue Spiele erfinden, modifizieren und mit anderen Spielern im Internet teilen. Zudem verfügt Sandbox Universalis über einige AR-Funktionen, um den Spielspaß realistischer zu gestalten. Im Folgenden werden nun die einzelnen Szenen beschrieben.
Familie Otter packt das Spiel daheim aus nachdem sie es aus dem "Spiele Empire" gekauft hatte.
Opa Otter sucht im Community Workshop nach einem spannenden Spiel. Hierfür werden die mitgelieferten AR-Karten (bzw. QR-Karten) benötigt.
Enkel Otter setzt sich, wie in den Regeln beschrieben, die AR-Brille auf. Damit sieht er auf dem Spielfeld versteckte Monster, die der Opa nicht sehen kann. Die Karten lassen sich aber auch ohne Brille über die aufgedruckten Buchstaben voneinander unterscheiden. Alternativ zur Brille lässt sich auch ein Smartphone verwenden.
Das Brett ist ein flexibles Display, welches klappbar ist und das Gewicht der Spielfiguren tragen kann. Zudem verfügt das Display über Touchfunktionen und erkennt die Position der Spielfiguren.
Die Einsatzmöglichkeiten des Spielfelds sind grenzenlos. Es ist sogar so belastbar, dass es den Aufprall von mitgelieferten Dartpfeilen standhält. Die Spieldateien werden in der Regel direkt auf das Spielfeld herauf geladen.
Back to Top